Hall of Fame of the Digital Age Nr. 18 — Jonathan Schaeffer

18_schaeffer

Aller Ehren wert

Brettspiele sind einer der Prüfsteine für Computerentwickler. Jonathan Schaeffer schuf ein Dame-Programm, das die vollständige Lösung des Spiels erreicht und von keinem Menschen zu schlagen ist.

Zur Person

Der Kanadier, geboren 1957, hatte es in seinen Zwanzigerjahren zum nationalen Schachmeister gebracht. Zeitgleich studierte er Mathematik – und widmete sich bald der Schachprogrammierung. Schaeffer war aber an der vollständigen Lösung interessiert, was aufgrund der möglichen Züge beim Schach schier unmöglich ist. So kam er zum Dame-Spiel. Mit seinem Programm „Chinook“ gelang es ihm, den Dame-Weltmeister Marion Tinsley mehrfach zu schlagen.

Schaeffer setzte auf parallele Berechnungen und nutzte 18 Jahre lang die überschüssige Rechenleistung in den Studentenpools der Universität von Alberta, wo er Professor ist. Im Jahr 2007 hatte er alle Teile des Suchraums bis zum Ende berechnet, die für eine komplette Lösung des Dame-Spiels erforderlich sind.

Gut zu wissen

Mit der vollständigen Lösung ist klar, dass Dame bei beiderseitig optimalen Zügen stets zu einem Unentschieden führt.

Videos of

     

     

    Zurück zu Nr. 17 Niklaus Wirth | Vor zu Nr. 19 Ingrid Daubechies